Wieder einmal haben uns die Spieleentwickler mit einem neuen MMO bereichert. Doch ArenaNet’s erstes Werk GUILD WARS soll die MMO-Welt revolutionieren. ArenaNet hat sich stolze fünf Jahre Zeit gelassen, um sein Meisterwerk zu entwickeln. Am 28. April erschien Guild Wars. Doch weitere Teile sollten folgen. Guild Wars besticht mit einer genialen Grafik bei deutlich geringen Systemanforderungen und ohne monatlichen Kosten. Das heißt: Ein mal kaufen und so oft spielen, wie man will!

Der erste Teil, Guild Wars: Prophecies spielt auf dem Kontinent Tyria. Nachdem man sich aus einer der sechs Klassen entschieden -Krieger, Waldläufer, Mönch, Elementarmagier, Mesmer oder Nekromant- und seinen Charakter ein individuelles Aussehen verliehen hat, findet man sich nach einer kleinen Videosequenz in der Stadt Ascalon wider. In einem sehr umfangreichen und wunderschön gestalltem Tutorial lernt man die Grundkenntnisse von Bewegung, Angriffen und dem Skill-System. Das Skill-System unterscheidet sich nämlich von dem, anderer Rollenspielen. Auch die instanzierte Spielwelt gab es so vorher noch nicht. Spieler treffen sich in Städten und Außenposten, um Gruppen aus bis zu acht Mitgliedern zu bilden. Bevor man durch ein schimmerndes Portal das Kampfgebiet betritt, muss man sich für acht Fertigkeiten entscheiden, die man mitnehmen will. Nun ist man mit seiner Gruppe ganz allein auf sich gestellt. Niemand anderes stört einen mehr. Falls mal keine anderen Spieler vorhanden sind, kann man die Gruppe mit computergesteuerten Gefolgsleuten aufstocken.

Zurück zum Spiel: Nachdem man das Tutorial gemeistert hat, beginnt erst das richtige Spiel. Nun hat man die Möglichkeit einer der etlichen Nebenquests zu machen, oder die Geschichte fortzufahren. Die Story wird nämlich überwiegend in sogenannten Missionen fortgeführt. Das kann man sich vorstellen, wie ein riesiger Quest in einem Gebiet. Allerdings sollte man aufpassen. Denn, wenn alle Gruppenmitglieder sterben, ist die Mission verloren und man muss sie erneut versuchen. Zum Glück gibt es da spezielle Fertigkeiten, mit denen man gefallene Kameraden wiederbeleben kann. Wer in einem erforschbaren Gebiet stirbt, muss nicht endlos auf dem Friedhof nach seiner Leiche suchen. Überall sind sogenannte “Wiederbelebungs-Schreine” auf der Karte verteilt. Dort wird die Gruppe wiederbelebt. Allerdings mit einem kleinen Sterbemalus, der das Leben und die Energie verringert.

Inzwischen gibt es drei Kampagnen und eine Erweiterung. Die Kampagnen Prophecies (Prophezeiungen), Factions (Fraktionen) und Nightfall (Einbruch der Dunkelheit) kann man auch einzeln spielen. Allerdings bekommt man mit allen Kampagnen mehr Fertigkeiten und auch Klassen. In Factions kann man zusätzlich noch den tödlichen Assassinen und der Geister beschwörenden Ritualisten auswählen. In Nightfall werden Assassine und Ritualist durch den Sensen schwingenden Derwisch und den Speer werfenden Paragon ersetzt. Für die Erweiterung Eye of the North (Auge des Nordens) braucht man mindestens eine der vorherigen Kampagnen.

Das Maximallevel 20 ist recht schnell erreicht. Aber an 20 ist es noch lange nicht vorbei. Bei Guild Wars unterscheiden sich die Spieler nicht mit ihrem Level. Erfahrung und die richtigen Fertigkeiten gehen über Alles. Denn eure Fertigkeiten werden euch zum Sieg verhelfen. Man sollte sich also nicht abschrecken lassen, weil man den Großteil des Spiels mit Level 20 verbringt. Es gibt überall neue Herausforderungen.

Guild Wars bietet eine riesige, umfangreiche Online-Welt mit einer packenden Story. Selbst mit einem schlechterem PC kann man doch die ganze Grafik ausnutzen. Schließ euch einer Gilde an, oder gründet eine eigene. Denkt immer daran, ihr kämpft nie allein! Bei mehr als 6,5 Millionen verkauften Exemplaren ist das wohl auch sehr schwer.

 

Geschrieben von: Toby  

 

Info:

Start: 28.April 2005 

Preis: 10€ (Komplette Version 45€)

Hersteller: ArenaNet

 

 

 

© 2011 ArenaNet, Inc. Alle Rechte vorbehalten. NCsoft, das ineinander greifende NC-Logo, ArenaNet, Arena.net, Guild Wars, Guild Wars Factions, Factions, Guild Wars Nightfall, Nightfall, Guild Wars: Eye of the North, Guild Wars Eye of the North, Eye of the North, Guild Wars 2 und alle damit in Verbindung stehenden Logos und Designs sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der NCsoft Corporation. Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Rechteinhaber.

 

Kaufe Guild Wars hier

Bilder